Juzie - als Kettenhund missbraucht

Geboren: 01/2020

Geschlecht: weiblich

Schulterhöhe: ca.55 cm

Vermittlungsstatus:

ZUHAUSE GESUCHT


Rasse:  Mischling

Impfungen: bei Ausreise
Chip: ja, bei Ausreise      

Kastration: ja, bei Ausreise
Aufenthaltsort: Tierheim Kalocsa / Ungarn             

Einstelldatum: 03.01.2021

 

Die Schutzgebühr inkl. Transportkosten für diesen Hund beträgt 380,00€.   

    

Sie können aber auch gerne eine Patenschaft für diesen Hund übernehmen:

Ausreisepatenschaft: 120,00 € - davon zugesagt: 0,00 Euro.

 

Neue Fotos vom 14.01.2021

Die süße Juzie ist ca. 1 Jahr alt und wurde als Kettenhund gehalten!
Die Kette wurde ihr angelegt, als sie noch kleiner war. Juzie ist gewachsen, die Kette nicht.
Als unsere Tierheimleiterin sie befreien konnte, war die Kette bereits so tief in ihren Hals gewachsen, dass sie nur noch durch eine Operation entfernt werden konnte.
Juzie geht es gut soweit, allerdings heilen die Wunden an ihrem Hals nicht so gut, wie wir uns das erhofft haben.
Wenn es nicht schnell besser wird, muss sie noch einmal operiert werden.
Hoffentlich bleibt der Süßen das nach der ganzen Tortour erspart!
Juzie sucht ganz dringend ein sicheres, geduldiges und hundeerfahrenes  Zuhause, in dem sie lernen kann, dass auch Menschen liebevoll sein können.
Bei wem darf sie einziehen?

 

Update 14.01.2021
Schaut euch diese Schönheit an!
Juzie hat die OP zum Glück gut überstanden, eine weitere war nicht nötig.
Nun braucht sie nur noch ein eigenes, vorzugsweise ländlich gelegenes  Zuhause, wo sie erstmal das Hunde 1x1 lernen kann, noch hat sie das Gefühl, ihr gehört die ganze Welt ;)
Menschen findet sie toll, andere Hunde braucht sie nicht.

 

Haben sie Interesse an der Maus? Dann füllen Sie bitte das nachstehende Kontaktformular aus oder rufen Sie mich gerne an.

Vermittlerin: Amely Schwarz, 0175 3295587 (bis 19 Uhr) 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.