Bei Hera, jetzt Lotti, ist was passiert, dass nur ganz selten geschieht: eigentlich wollte ihre Familie einen ihrer Welpen. Die waren aber schon alle vermittelt. Kurzerhand beschlossen sie, dass die Mama nicht zurückbleiben soll. Und so zog Lotti gemeinsam mit ihrer Rasselband aus - in ihr neues Leben, inmitten einer tollen Familie.
Genieße es süße Maus, du hast es dir so sehr verdient!

Hetty, jetzt Mystery, fand ihre Familie recht schnell und darf nun wohl behütet im Kreise ihrer Familie aufwachsen und die Welt erkunden.
Viel Spaß dabei du Hübsche!

Hexe, die jetzt Nora heißt, kann ihr Mama nicht leugnen ;)
Auch diese süße Maus verzauberte ihre Menschen sehr schnell und konnte das Tierheim schnell verlassen. 
Gemeinsam mit ihren Menschen und ihrem großen Hundebruder startet sie nun ins Leben.
Alles Gute kleine Nora!

Der Hahn im Welpenkörbchen: Hobbit, jetzt Bilbo.
Der kleine Schatz wurde sehnsüchtig erwartet und lebt nun bei seinen neuen Menschen, deren Menschen der junge Mann nun ordentlich auf den Kopf stellen kann :)
Alles Liebe süßer Bilbo.

Die süße Hummel hatte so viel Pech im Vorfeld, sie musste recht lange warten, bis die richtigen Menschen endlich kamen.
Aber dann war alles ganz schnell ganz klar und die kleine Hummel konnte noch mit auf den großen Trapo hüpfen.
Genieße dein Leben liebe Hummel!

Ally, links im Bild, kam, sah und wickelte ihr neues Frauchen um die kleinen Pfötchen.
Und den Ersthund direkt mit ;)
Und so zog sie kurze Zeit nach ihrer Ankunft im Tierheim auch schon wieder aus.
Viel Spaß im neuen Leben, kleine Ally!

Elva hatte unglaubliches Glück!
Die süße Senioren vegetierte lange Zeit mit anderen Hunden in einem dunklem Raum ohne Tageslicht, dafür mit viel Dreck, Schmutz und anderen Hunden vor sich her.
Im Tierheim mussten sich die Hunde erstmal an Licht und Menschen gewöhnen, ihre Vermittlungschancen mit stolzen 16 Jahren fast null.
Aber Wunder gibt es immer wieder, und jetzt lebt sie in einem Rudel und darf einfach nur Hund sein.
Genieße das, süße Omi!

Der süße Stopsy, jetzt Bailey, hat als Letzter der vier Geschwister das Ticket ins neue Leben gelöst.
Manchmal braucht das Glück halt ein bisschen länger.
Für Bailey kam es aber noch rechtzeitig und nun ist er schon mittendrin in seinem neuen Leben. Alles Gute kleiner Mann.

Der niedliche Gatsby durfte in ein schönes für-immer-Zuhause ziehen, wo er ganz viel Freude und Spaß haben wird! Alles Gute euch:)

Auch Garou hat dem Tierheim auf Nimmer Wiedersehen gesagt -vor ihm liegt nun ein Hundeleben in einem tollen Zuhause:)

Gaddy macht seine Familie happy, und er ist nun auch ein glücklicher Hundejunge! Nie wieder muss er in einem trostlosen Zwinger sitzen... Alles Liebe für dich:)

Der süße Gusto - jetzt Meilo - wurde von seiner Familie schon sehnsüchtig erwartet! Der Kleine wird nun geliebt und darf sein Welpen Dasein in vollen Zügen genießen:)

Die süße Livi konnte ihre Reise ins Glück antreten! Sie lebt nun bei einem netten Pärchen, die die kleine Maus bestimmt verwöhnen:)

Sienna durfte zu ihrer neuen Familie ziehen, wo bereits Finn (Kilian), ebenfalls eine ungarische Fellnase auf sie wartete! Die beiden Süßen können nun gemeinsam in ein neues Leben starten:)

Das kleine Söckchen wurde in Ungarn halb tot aufgefunden! Trotz schwerer Verletzung kämpfte sich der kleine Kerl zurück ins Leben! Umso mehr freut es uns, dass der Hundebub jetzt in sein Traum Zuhause ziehen durfte! Wir wünschen ihm und seiner Familie viel Freude zusammen:)

Die winzige Pria hat ihre Menschen gefunden! Dort wird sie ein tolles Leben führen dürfen:) Wir wünschen der kleinen Maus alles erdenklich Gute.

Der süße Starky konnte auch auf voller Linie überzeugen und lernt jetzt, was es heißt, ein Familienhund zu sein.
Ein großes Abenteuer für beide Seiten!
Genieße dein Leben, kleiner Mann!

Auch sein Brüderchen Struppi, jetzt Neo, sicherte sich gleich einen der begehrten Plätze im Trapo und durfte mit in sein neues Zuhause reisen.
Dort wurde er sehnsüchtig erwartet und hat neben einer tollen Familie auch eine souveräne Hundedame an seiner Seite.
Alles Liebe süßer Neo!

Und auch Syna, jetzt Ronja, hat ihren Platz bei einer tollen Family gefunden und stellt dort das Leben ordentlich auf den Kopf ;)
Viel Spaß ihr Lieben!

Magda

Stacey hat ihr Traum Zuhause gefunden, dort wurde sie schon von zwei ungarischen Fellnasen in Empfang genommen:) Wir wünschen den Süßen ein tolles, gemeinsames Leben!

Pretty musste nicht lange im Tierheim warten, da wurde sie auch schon von ihrem Frauchen entdeckt! Im neuen Zuhause angekommen ist die kleine Spitz-Hündin einfach nur ein Traum Hündchen:)

 

Mable durfte sich auf den Weg zu einem Glandenplatz machen, wo schon einige Hunde von Ufin Unterschlupf gefunden haben :-)  Endlich ein Platz auf dem Sofa und das mit ca. 16 Jahren. Wir hoffen,  dass sie noch eine seeehr lange glückliche Zeit hat. Vielen lieben Dank an den Dosenöffner :-)

Die schöne Belice, jetzt Pepper, hat einen echten Glücksgriff gemacht!
Groß und nicht mehr ganz so jung standen ihre Vermittlungschancen nicht ganz so gut.
Aber es gibt sie noch, die Menschen, die auch noch Hunden wie Pepper, deren 'Fehler' es nur ist, einen ticken älter zu sein, eine Chance geben.
Hier sind eindeutig beide Seiten happy mit dieser Entscheidung :)
Alles Gute, ihr Lieben!

Coco, die kleine süße Maus mit den Fledermaus-Ohren, konnte auch ihre Reise ins Glück antreten! Wir freuen uns sehr für sie und wünschen ihr alles Glück dieser Welt!

Namenschaos bei Bordeaux-Doggenmischlingsrüden Joscha!! Eingetragen als Andre - gereist als Alessandro, vermittelt als Joscha. Bloß gut dass es den Hunden relativ Banane ist, wie man sie ruft.

Der stattliche Bursche wurde vor der Ausreise nach Deutschland bereits 2x von seinem Übernehmer zum Gassi gehen in Ungarn abgeholt. Hier wurde vorab ganz genau überlegt, ob Hund und Mensch zusammenpasst. Tolle Sache, wir sind überzeugt davon, dass die richtigen Characktere zusammengefunden haben. Viele Freude miteinander.

 

Andre, du Hübscher unter den Hübschen:) . Bei Dir bin ich ins grübeln gekommen, ob ich Dich nicht einfach mit nach Hause nehme, so begeistert war ich von Dir und Deinem neugierigen, interessierten Wesen. Es siegte am Ende der Verstand und es fand sich ein netter, neuer Hundevati für Dich, der nun mit Dir durch Dick und Dünn geht - wie wir doch schwer hoffen. Viel Freude auf Eurem Weg.

Smilla die süsse Maus hat natürlich sofort überzeugt und bekommt das beste Zuhause ever.

Manja konnte mit ihrer kleinen Schnute eine Pflegestelle überzeugen sie aufzunehmen. Diese hat wieder tolle Arbeit geleistet und Manja durfte nach kurzer Zeit auf eine tolle Endstelle ziehen :-) Wir wünschen der neuen Familie eine lange und tolle Zeit mit ihr :-)

Bonito,trotz seiner gesundheitlichen Probleme hat er ein ganz tolles Zuhause bekommen wo er in Ruhe gesund werden kann. 

Motte konnte in letzter Minute noch mit auf eine Pflegestelle reisen.

Das 1. Mal PS und dann och so eine süße Maus wie Motte.
Das Ende war vielleicht ein bisschen vorprogrammiert und so reiht sich Mottes PS in die lange Schlange der PS-Versager ein :) Ihr Lieben, ihr habt alles richtig gemacht!

Nach einem wirklich, wirklich schlechten Start in Deutschland - auf den ich jetzt nicht näher eingehen möchte - Konnte die ängstliche Hündin Jeanny nun doch noch die Kerzen auf der "Happy-End-Torte" auspusten und es sich gemütlich im Körbchen ihrer neuen Familie machen. Danke nochmal an die supernette Vorkontrolleurin, die eine Kontrolle ablehnte, weil der Hund  nicht in ihr Familienbild passte. Man erlebt schon viele verrückte Sachen, die einen hin und wieder den Kopf schütteln lässt. Jeannys Geschichte wird nun auf "Null" zurückgesetzt!!! Herzlich Willkommen ab sofort im "Friede Freude Eierkuchenland". Du hast es Dir redlich verdient. Alles Gute und viel Freude miteinander! 

 

 

Wie kommt man denn bitte als putziges Spitz-Mädchen ins ungarische Tierheim? In der Tat eine gute Frage, die sich vermutlich auch die süße Hündin selbst während ihres Aufenthaltes stellte. Natürlich haben wir das kleine Häufchen ganz schnell mit nach Deutschland genommen. Wäre doch wirklich schade, wenn das Hündchen als Frühstück verwechselt, in der Futterschüssel eines "echten" Artgenossen landet - SPAß!!!

Gern haben wir für Flocke ein neues Zuhause gesucht und wünschen nur das beste für die Zukunft.   

Wenn man einen Hund aus dem Ausland zu sich holt, der nachweislich seine kompletten 4 Lebensjahre an der Kette in irgendeinem verkackten Bauerngut ausharren musste, sollte man bedenken, dass die Fellnase bei Ankunft in Deutschland die Adoption nicht mit einem dankbaren Händedruck besiegelt und problemlos die Treppen hinauf zur neuen Familienwohnung steigt. Es ist damit zu rechnen, dass man sich das Vertrauen dieses armen Wesens erst verdienen muss, scheinbar hat er von der Kette aus keine sonderlich gute Bindung zum Zweibeiner aufbauen können.

Diese Art von Hund hat keine Ahnung, dass ihm nun die rosarote Brille aufgesetzt wird und sein Leben ihm fort an die Schokoladenseite zeigen möchte. Er hat schlicht eine riesen Angst und weiß nicht, wie ihm geschieht. Hier heilt einzig die Zeit alle Wunden - Geduld, Zuversicht und Liebe sind gefragt.

Das Verständnis für seine Situation im neuen Zuhause konnten weder Stuarts Menschen, noch die dazugerufene Trainerin aufbringen. Also landete der kleine Pups bei unserer "Wunderheilerin" "Schrägstrich" Pflegestelle Petra. Von hier an ging es dann rasant bergauf, ein paar Wochen später kann er als kleines, perfektes Familienhündchen seine neuen Leute bereichern. Wir knuddeln Dich aus der Ferne und wünschen alles Gute.