Endlich hat auch die kleine Riva ihre Menschen gefunden, als letzte der 6 Geschwister und als einzige mit so vielen Anfragen.
Mach's gut süße Maus, wir wünschen dir ein tolles, sorgenfreies Leben!


Warum die Zauselmaus Gwenny so lange warten musste habe ich nicht verstanden.
Aber manchmal dauert der Weg ins Glück halt ein wenig länger.
Gwenny - ich glaube, das Warten hat sich gelohnt! Du bist nun Teil einer tollen Familie!
Alles Liebe süße Maus!


Auch die hübsche Hamina, jetzt Luna, durfte in ihr neues Leben starten und kann jetzt endlich Hund sein.
Alles Liebe für dich und deine Menschen hübsche Maus!


Und auch das Flauschebärchen Bluto konnte im März mit zu seiner neuen Familie reisen.
Herzlich Willkommen im neuen Leben du Süßer und alles Gute für euch!


Wenn Hagens Herrchen nicht gestorben wäre, würde er noch immer in einem Zwinger auf 1x1m irgendwo in Ungarn hocken. So schlimm wie es auch klingt - für Hagen war dies nach 6 Jahren Knast die Chance auf ein neues, besseres Leben. Als wir von seinem Schicksal erfuhren, mussten wir nicht lange überlegen - zack saß er schon im nächsten Transport nach Deutschland. Schließlich wird er auch nicht jünger :) Die ersten Tage hier bei seiner Pflegestelle waren noch sehr ungewohnt für den sanften Rüden. Als könnte er es kaum fassen, dass er sich endlich mal bewegen darf - Frei sein, nach all der Zeit...

 

Was er nicht wusste, Interessenten warteten bereits sehnsüchtig auf ihn - und wieder: zack - vermittelt. Nun hat er ein Haus mit kuscheligem Körbchen und einen riesen Garten zur Verfügung. Natürlich wird er nun täglich ausgeführt und lebt ein Leben, von dem er wohl schon immer geträumt hat. Geniße es in vollen Zügen!! Alles, alles Gute, Hagen.

Oft schreiben wir von "Mobbingopfern", die ständig von anderen Hunden schickaniert werden. Hier haben wir mal einen typischen "Mobber". Ein junger, kräftiger Rüde, strotzend vor Energie und Power. Bereit der Welt zu zeigen wo es lang geht.

Man stelle sich vor - so ein Jungspund hockt den ganzen Tag in einem engen Gehege mit drei, vier weiteren Hunden. Das einzige, was täglich passiert ist, dass ein Pfleger vorbei kommt zum Füttern und saubermachen. Klar schlägt die Langeweile bei solchen Hunden nicht selten in Aggression um.

Gibt man dann dem "Rüpel" eine Aufgabe und ein Rudel, das ihm mal ordentlich die Leviten liest, hat man im Handumdrehen einen klaren, lernfreudigen Kamerad, mit dem man Pferde stehlen kann.

 

Genauso passiert bei Ferro, der sich nun über eine tolle Familie freuen darf, die ihm die Action bietet, die er sich im Tierheim immer gewünscht hat.

 

Viel Spaß und auf ein abenteuerliches Leben.

Warum ein Hund aus dem Ausland ? DARUM!

 

Ungarische Fellnasen in Not

IBAN:

DE 6012 0400 0000 6420 3300

BIC: COBADEFFXXX

bei der Commerzbank AG

 

Folgende Hunde reisen:

 

 

Mai:

 

Berla, Laila, Ilina, Ilka, Csiga, Raika,

 

 

 

Flixi, Ulli, Peppo,

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Hunde reisen auf

eine Pflegestelle (suchen aber

immer noch eine Endstelle):

 

Vorgemerkt:     

 

Mai:

 

Unja, Marie, Mervin, Malachi. Karlchen, Pitchu,

 

 

 

 

 

Leeane, Miranda, Molly, Nani, Maaleck, Olaf, Feli,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jean, *Ulli,  *Laila, Slei, *Butch,  *Henny,  Chali, Dorothy, Okaya, *Violet, Maira, *Feli, *Molly, Kasi, Tabsy, *Leeane, Jazz, Samou, *Olaf, *Marie, *Mervin, *Malachi, Dawn, Peddy, Crumble, Smeg, Palina, Omira, *Unja, Korah,

Bitte beachten Sie hierzu:

Mit Onlineshopping dem Verein spenden - ohne Zusatzkosten, dank:

Paragraph 11 Prüfsiegel