Arielle - 1 Jahr alt, 40cm hoch auf PS in 08062 Zwickau

Informationen über den Hund

Name: Arielle                                                                                                                                                                                                                                                                                       Aufwandsersatz: 335,00 Euro

Rasse: Mischling                                                                                        

Geschlecht: weiblich                                                                                  Größe: 40 cm

Geboren:  2017 

 

Tierärztliche Versorgung

geimpft, gechipt, kastriert

EU-Heimtierpass, Wurmkur, Flohprophylaxe

 

Aufenthaltsort

PLZ: 08062 Zwickau

Kontakt: angela-potjans@web.de

 

Wesen: ruhig und verschmust

Verhalten gegenüber Erwachsenen: freundlich und aufgeschlossen

Verhalten gegenüber Kindern: noch nicht getestet

Verhalten gegenüber anderen Hunden: neugierig und verträglich

Ängste: keine bekannt

Leinenführigkeit: gut

Spiel: spielt noch nicht

Treppe: unproblematisch

Alleinbleiben: bleibt allein

Autofahren: mag Auto fahren

Gesundheit: gesund

Stubenreinheit: stubenrein

Einzel-/Mehrhundehaltung: Einzelhaltung ist optimal, Mehrhundehaltung ist möglich

Arielle ist am 17.11.2018 gut bei ihrem Pflegefrauchen angekommen. Die Maus zeigt sich unkompliziert und fühlt sich wohl. Die Hübsche kann mit der vorhandenen Hündin schon einmal das kleine Hunde-Einmaleins üben. 

 

22.11.2018 - Lassen wir Arielle von ihrem Leben als Pflegehund berichten (Dank an Pflegemama Nadine)

Hallo, ich bin die kleine Arielle und suche nach einem neuen Zuhause und ganz viel Liebe. 🐾🐶🍀 bitte teilt mich ganz fleißig!

 

Vor einer Woche noch lebte ich in einem kleinen Zwinger. Es wurde von Tag zu Tag kälter und meine Angst wurde immer größer! Wie ich dort hinkam? Ich kann mich nicht mehr an alles erinnern. Ich glaube, dass ich mal eine Familie hatte, aber das ist schon lange her. Als ich gefunden wurde, hatte ich ein ganz dickes Gesäuge - ich hatte Welpen, aber die wurden mir weggenommen. Auch nach Tage langer Suche, konnten sie nicht gefunden werden. Wahrscheinlich hat man mich einfach ausgesetzt. Ich wurde in mein „neues Zuhause“ gebracht. Dort gab es ganz viele Gitterboxen und unzählige Hunde. Manche hatte soviel Angst vor den Menschen, dass sie sich nicht mal aus ihrer kleinen Hütte heraustrauten. Aber ich nicht, ich mag Menschen. Die sind toll. Die knuddeln einen manchmal richtig durch und sie bringen immer mal was zum futtern vorbei. Letzte Woche wurde ich auf einmal, ohne Vorwarnung, in eine Box in ein Auto gesetzt. Und dann ging die Reise los. Ich war sehr müde und bin nach den ersten Stunden eingeschlafen. Als ich ankam, war es dunkel - dann ging die Autotür auf, und da stand sie - meine neue Ziehmama. Leider musste ich nochmal in ein anders Auto - aber ich mag Autofahren. Das macht mir Spaß. 
Die Freude war jedoch schnell vorbei - Nadine sagte immer wieder das ich stark rieche, aber das war mit garnicht bewusst. Sie setzte mich in eine Wanne und auf einmal wurde es nass. Erst hatte ich Angst - dann habe ich es genossen. Und was danach kam, war unglaublich! Eine eigene Couch, mit Körbchen, in einem warmen Zimmer. Unglaublich! Endlich in Sicherheit schlafen. Am nächsten Tag durfte ich meinen neuen Bruder „Milky“ kennenlernen. Ich habe kein Problem mit anderen Hunden, aber brauchen tue ich sie nicht. Die mopsen mir nur das Futter und wollen auch geknuddelt werden - aber Milky scheint ok zu sein. Ihm ging es wohl auch mal so wie mir. Er versteht das also.
Nadine sagt immer, dass wir „Gassi gehen“, dass finde ich toll. Es ist alles interessant draußen. Ich habe auch gar keine Angst. Hauptsache mein Mensch ist da. Und ich bekomme ganz viel Futter. Sogar draußen - und das schmeckt alles soo lecker. Heute waren wir sogar eine gaaaanz große Runde mit insgesamt 8 Hunden, dass war toll, die fand ich alle super! 
Aber Nadine sagt immer, ich darf hier nicht bleiben. Nur eine Weile, bis ich in meiner neuen Welt klarkomme. Und dann suche ich eine eigene Familie. Am besten ohne viel Konkurrenz, ich habe so lange darauf gewartet und möchte jetzt am liebsten eine „Einzelprinzessin“ werden. Meine Ziehmama sagt immer, dass ich ein absoluter Traumhund bin und das ich für Anfänger geeignet bin - klingt das nicht toll? 
Achja, ich bin übrigens ungefähr 2 Jahre und beim Tierarzt war ich auch, der hat mich geimpft und entwurmt und sogar kastriert. Vielleicht sehe ich auf den Fotos größer aus, aber ich wiege gerade mal 9kg und bin nicht mal kniehoch. Ich wurde gestern gemessen und bin knapp 40cm an den Schultern hoch. Zur Zeit lebe ich mit einer Katze zusammen, dass klappt alles sehr gut, mit Kindern habe ich absolut kein Problem. Ich liebe es, auf der Couch zu kuscheln. Und vielleicht ist ja neben dir ein Platz frei? Nadine sagt, dass du mich auch gern kennenlernen darfst. Und wenn du Fragen zu mir hast, dann schreib sie einfach an.
Ich bin schon sooo aufgeregt und freue mich darauf, dich bald kennen zu lernen. 🐾🐶

 

Haben Sie Frage zu Arielle oder Interesse amn der hübschen Hündin, bitte rufen Sie an oder füllen sie nachstehendes Kontaktformular aus.  Angela Potjans  0177 3471492

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Warum ein Hund aus dem Ausland ? DARUM!

Ungarische Fellnasen in Not

IBAN:

DE 6012 0400 0000 6420 3300

BIC: COBADEFFXXX

bei der Commerzbank AG

 

Folgende Hunde reisen: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Hunde reisen auf

eine Pflegestelle (suchen aber

immer noch eine Endstelle):

 

Vorgemerkt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Twix,Selma, Neo, Waldo, Ninjo, Nugget, Micky, Borac, Rudi, Anaka, Hannah

Bitte beachten Sie hierzu:

Mit Onlineshopping dem Verein spenden - ohne Zusatzkosten, dank:

Paragraph 11 Prüfsiegel