Colin, Rüde, ca. 8 Jahre alt und 50 cm groß - auf PS in 49762

Information über den Hund

Name: Colin                                                                                 Aufwandsersatz: 100,00 €

                                                                                                     plus Transportkosten 25,00 €

Rasse: Mischling                                                                          Größe: ca. 50cm

Geschlecht: männlich

Geboren: ca. 06.2010

 

Tierärztliche Versorgung

kastriert, geimpft, gechipt, EU Pass

Wurmkur, Flohprophylaxe

 

Aufenthaltsort

PLZ: 49762 Renkenberge

Kontakt: Kristin.ungarische.fellnasen@gmail.com

 

 

Profil 

Wesen: eher ein ruhiges Wesen

Verhalten gegenüber Erwachsenen: schüchtern, aber interessiert

Verhalten gegenüber Kindern: schüchtern, aber interessiert

Verhalten gegenüber anderen Hunden: offen und grundsätzlich verträglich

Ängste: er ist vorsichtig aber nicht mehr ängstlich

Leinenführigkeit: er läuft ruhig und gern an der Leine 

Spiel: er beginnt mit seinem Hundekumpel zu spielen

Treppe: kein Problem

Alleinbleiben: kein Problem

Autofahren: wird in seiner Box geübt

Gesundheit: augenscheinlich gesund

Stubenreinheit:  ja

Einzel-/Mehrhundehaltung: es ist sicher beides möglich, kann bei einem Kennenlernen geschaut werden

 

 

07.09.2016

 

Colin ist seit kurzem bei seinem neuen Pflegeherrchen.

 

 

16.10.2016

 

Colin fühlt sich sichtlich wohl auf seiner Pflegestelle. Auf die Eingewöhnungsphase folgt jetzt das Hundetraining und das Lernen des Hunde-ABC´s. Eine Hundetrainerin aus Zwickau unterstützt hierbei Colin und sein Pflegeherrchen, auf diesem Weg möchten wir uns bei Lisas Vierpfotentraining bedanken. Wir freuen uns sehr über die positive Entwicklung des hübschen Rüden und werden weiter berichten.

 

14.11.2016

 

Colin hat sich in den letzten Wochen toll entwickelt. Er lässt die Leine zu und sich auch überall anfassen, ohne Angst zu zeigen. Auch ihm fremde Menschen können problemlos an ihn herantreten und anfassen. Er reagiert zwar vorsichtig, aber duldet die Streicheleinheiten, ja beginnt sogar zu genießen. Die Hundetrainerin ist sehr zufrieden, sein Pflegeherrchen leistet tolle Arbeit, Geduld und Training zahlen sich aus. Schaut selbst:

 

 

Neuigkeiten vom 22.01.2017

 

Colin macht mit seinem Pflegeherrchen seit einigen Wochen Leinentraining. Dazu gehört das Anlegen des Halsbandes und seines Geschirrs. Dabei macht die Fellnase enorme Fortschritte und läuft an der Leine bereits auch außerhalb des ihm bekannten Grundstücks. Bei ihm unbekannten Personen ist er noch vorsichtig, aber Leckerlis bewirken Wunder. Bei Colin kehrt die Lebensfreude zurück und es macht riesen Spaß, ihn dabei zu zuschauen. 

 

 

01.03.2017

 

Das tägliche Training von Colins Pflegeherrchen trägt Früchte. Er ist mittlerweile fremden Personen und Unbekanntem gegenüber offen und neugierig.

Für Colin wäre ein ruhiges Zuhause mit einem geduldigem Herrchen und/oder Frauchen toll.

Sind Sie bereit, ihm die Zeit zu geben, die er braucht? Dann lernen Sie den Schatz kennen.

 

Neue Bilder April 2017

Aus unserem ängstlichen, unanfassbaren Colin ist ein freundlicher, verträglicher Rüde geworden. Ich bin zusammen mit ihm, seinen Pflegeherrchen und seinem Hundekumpel über Felder und Wiesen gewandert und es war eine riesengroße Freude, den "neuen" Colin erleben zu dürfen. Sicher ist er noch vorsichtig, aber er läßt Berührungen zu und kann diese auch geniessen. Er weicht nicht allem Unbekannten aus und auch der kurze Gang am Straßenrand inklusive Verkehr ist kein Problem.Toll, was 8 Monate liebevolle Betreuung ausmachen, er kann endlich genießen. 

 

Möchten Sie Colin kennen lernen? Dann melden Sie sich bei Kristin Holfert,  kristin.ungarische.fellnasen@gmail.com oder füllen einfach das Kontaktformular aus.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Warum ein Hund aus dem Ausland ? DARUM!

Ungarische Fellnasen in Not

IBAN:

DE 6012 0400 0000 6420 3300

BIC: COBADEFFXXX

bei der Commerzbank AG

In Kooperation mit:

 

Folgende Hunde reisen: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Hunde reisen auf

eine Pflegestelle (suchen aber

immer noch eine Endstelle):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Shadow, Twix,Selma, Tolino, Kiwi, Neo,

Bitte beachten Sie hierzu:

Mit Onlineshopping dem Verein spenden - ohne Zusatzkosten, dank:

Paragraph 11 Prüfsiegel