Piko, Rüde, geb. ca. 11.2011, ca. 25    cm, Aufenthaltsort 57250 Netphen

Informationen über den Hund

Name: Piko                                                                                                                                         

Rasse: Mischling

Grösse: ca. 25  cm                                                                              

Geschlecht: männlich

Aufwandsersatz:  150 Euro                                                                              

Geboren:  ca. 11/2011

 

Tierärztliche Versorgung

geimpft, gechipt, kastriert

EU-Heimtierpass, Wurmkur, Flohprophylaxe

 

Aufenthaltsort

PLZ: 57250 Netphen

Kontakt: n.marten@ungarische-fellnasen-in-not.de

 

Wesen: freundlich, lieb, anschmiegsam, zutraulich, nicht unterwürfig, aber auch nicht dominant
Verhalten/Erwachsene: anhänglich, vertrauensvoll
Verhalten/Kinder: freundlich, offen
Verhalten/fremde Hunde: gelassen, verträglich
Treppen: ja
Ängste: keinerlei
Leinenführigkeit: gut
Spiel: nein Stubenreinheit: wird geübt, ist aber schon besser geworden
Katzenfreundlichkeit: im Haus wird die Katze geduldet, draussen eher nicht Alleinbleiben: ja
Autofahren: ja
Gesundheit: Check steht noch an Einzel-/Mehrhundehaltung: beides möglich 

 

Erste Einschätzung:

 

Der 9-jährige PIKO kam nach einer langen Reise vor ca einer Woche in einen Haushalt mit drei Katzen und drei Hunden beiderlei Geschlechts. Menschen und Hunden gegenüber war er sofort freundlich und aufgeschlossen. Katzen kannte er wahrscheinlich bisher nicht, werden aber im Haus geduldet, sofern sie keine Ängste zeigen und nicht wie eine mögliche Beute davonstürzen.

Der kleine Rüde zeigt im Haus keinerlei Ängste. Er läuft treppauf und treppab, über jegliche Böden und durch die Haustür rein und raus. Pikos Hörvermögen hat aufgrund seines Alters leicht nachgelassen. Der geringfügige Unterbiss und fehlende Zähne stören den kleinen Mann nicht beim Fressen. Der arme Wicht wurde in der Tötung Ungarns entsorgt, doch auch er möchte so gerne noch ein paar schöne Jahre bei rüstigen Senioren verbringen dürfen. PIKO konzentriert sich recht zügig auf seine Betreuungsperson. Da der kleine Mann erst kurze Zeit auf seiner PS verweilt, wird noch an der Stubenreinheit geübt. Bis zur Vermittlung haben wir das sicher geschafft. Dass man jegliche Geschäfte außer Haus erledigt, ist ihm schon bewusst. PIKO ist gut leinenführig. Er zieht nicht, läuft beständig neben Pflegefrauchen her und zeigt keinerlei Ängste vor Autos, Menschen etc. PIKO ist definitiv Liebe auf den zweiten Blick. Die PS wünscht dem älteren Herrn von Herzen ein ruhiges, liebevolles Zuhause ❤️

 

 

Möchten Sie Piko gern kennen lernen? Dann schreiben Sie an n.marten@ungarische-fellnasen-in-not.de oder füllen Sie einfach das untenstehende Kontaktformular aus.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.