Golyó ist ein Rundumschatz

Hallo alle da draußen, die noch zögern.


Dieser Bericht ist für euch. Vielleicht hilft er, dass noch mehr Fellnasen ein Zuhause finden.

Im August diesen Jahres durfte ich zum ersten mal unseren Golyó in den Arm schließen.
Und seitdem bereichert dieser kleine Mann jede Minuten des Tages unser Leben.
Wir waren schon eine Zeitlang auf der Suche nach einem weiteren Familienmitglied, der unser Rudel vergrößert.
Was das Aussehen oder die Größe betrifft, waren wir nicht festgelegt.
Durch einen Zufall bin ich dann auf die Seite der Fellnasen gekommen und habe das Bild von Golyó gesehen.
Natürlich waren einige Bilder von ihm drin. Aber auf diesem einen sah er aus, als ob er in die Kamera lacht.
Diese Lebensfreude war so zauberhaft.
Also wurde der Familienrat einberufen. Schnell stand fest, um Golyó wollten wir uns bewerben.
Es folgten nette Telefongespräche, toller Besuch ( danke an dieser Stelle für den netten Nachmittag)
Und endlich die Zusage. UNSER Hund würde kommen.
Endlich kam der August. Wir sind viel zu früh losgefahren damit wir bloß nicht zu spät kommen.
Herrje war ich nervös. Und erst als ich am Treffpunkt weitere Leute mit Leine aber noch ohne Hund sah,
war ich beruhigt am richtigen Ort zu sein. :-)
Dann kam der Moment in dem ich MEINEN Hund im Arm hielt.
Das ist einfach unbeschreiblich.
Und Golyó ist es auch.
Wenn er aufdreht, bleibt kein Auge trocken. Es gibt keinen und ich meine wirklich Keinen den er nicht um seine süßen Pfoten wickelt. Innerhalb kürzester Zeit hat er es geschafft, dass sich sogar die Katzen auf ein Spielchen mit ihm einlassen. Ich hätte geschworen, dass das nicht möglich ist. :-)
Er liebt unseren Hunde-Opa Andy und darf sogar mit in seinem Körbchen liegen.
Und der große Zeuss vergisst, dass er kein Welpe mehr ist, wenn sie spielen.
Das allerschönste für den kleinen Wauz ist allerdings buddeln. In seinen heißgeliebten Erdlöchern kann er komplett verschwinden. Und genau das tut er auch. Wenn er fertig ist, legt er sich rein und setzt sein unnachahmliches Golyó-Lachen auf. Dann ist er einfach unwiderstehlich, und dass Garten verdächtig Ähnlichkeit mit einer Mondlandschaft bekommt wird zur Nebensache.
Andererseits kann er aber genauso brav sein, dass man nicht glauben mag, dass er noch ein so junger Hund ist. Das erste Turnier wo er uns begleitet hat, hat er nahezu verschlafen. So viele Leute, Hunde und natürlich Pferde und er liegt und schläft.
Und mit der gleichen Gelassenheit und einem kleinen Sturkopf geht er auch neue Dinge an.
Anfangs kam er nicht auf's Sofa. Das war jetzt erstmal nicht so schlecht. Hatte die Katze eine Zuflucht wo er nicht dran kam. :-)  Naja jedenfalls hat er es immer wieder probiert und irgendwann war er groß genug und er war oben. Seitdem braucht er sein Körbchen nicht mehr. Das Sofa ist bequemer.
Die Treppe hat er erobert, ohne dass ich weiss wie. Irgendwann saß er vor der Badezimmertür der ersten Etage. Samt Golyó-Lachen.
Wenn er was will, bekommt er es auch.
Und er will uns. Mit seinem ganzen Hundeherzchen.
Auf Spaziergängen läuft er schon überwiegend ohne Leine. Er orientiert sich toll an uns und natürlich an Zeuss und Andy. Er lernt schnell und mit großem Spaß.

Es gibt noch so viele tolle Beispiele vom Zusammenleben mit Golyó.
Selbstverständlich ist er ein junger Hund der noch erzogen werden muss ( wenn er einen nicht gerade wieder mit seinem Charme besticht), er hat Flausen im Kopf und manchmal macht er Unsinn.
Und immer bringt er alle mit seinem Quatsch zum Lachen.
Wir möchten nicht eine Sekunde mit ihm missen.
Er ist einfach Glück auf vier Pfoten.

Liebes Fellnasen-Team:
Ein Riesen Dankeschön an Euch alle.
Für das was Ihr leistet, für Eure tolle Arbeit und für diesen außergewöhnlichen Hund den Ihr uns anvertraut habt.


Liebe Grüsse
Kira, Familie, und Fellnase Golyó.

Warum ein Hund aus dem Ausland ? DARUM!

Ungarische Fellnasen in Not

IBAN:

DE 6012 0400 0000 6420 3300

BIC: COBADEFFXXX

bei der Commerzbank AG

In Kooperation mit:

 

Folgende Hunde reisen: 

 

Maike, Yoschi, Churchill, Merlo, Noel, Nelson, Momo, Namica, Naira, Nyla, Pucki, Putzi, Silvy, Tarak,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Hunde reisen auf

eine Pflegestelle (suchen aber

immer noch eine Endstelle):

 

Vorgemerkt:

 

Gladys, Jody, Nova, Nicki, Pebbles, Wolly, Leon, Tolino, Hajo, India, Arielle, Alabama, Kalia, Smoky, Marci, Fritzi, Peggy, Elly, Chico,

 

 

 

 

 

 

 

*Twix,Selma, *Tolino, Neo, *Marci,

Bitte beachten Sie hierzu:

Mit Onlineshopping dem Verein spenden - ohne Zusatzkosten, dank:

Paragraph 11 Prüfsiegel