Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal bei dem Team  der ungarischen Fellnasen bedanken und Euch Lauries (jetzt Curly Sue) Geschichte erzählen:

 

 

 

Als meine Schwester mir im Dezember ein Foto von  einem winzig kleinen Welpen schickte ,  hat Laurie sofort mein Herz erobert. Sie hat so ein süßes Gesicht und wunderschöne Augen.

 

Von meiner Schwester, die bereits eine Glücksnase hat,  erfuhr ich, dass ich direkt Kontakt aufnehmen kann. Somit schickte ich Sonja vom Team der Ungarischen Fellnasen eine E-Mail, dass ich die kleine Motte gerne übernehmen möchte. 

 

 

 

Innerhalb kürzester Zeit bekam ich eine Antwort. Ich bekam einen Fragebogen zugeschickt,  auf den ein Termin für die Vorkontrolle folgte. Die Vorkontrolle war ein tolles Gespräch,  ich fühlte mich sofort gut aufgehoben. 

 

 

 

Nachdem ich die Vorkontrolle " bestanden" hatte,  war Laurie endgültig für mich reserviert.  Das konnte ich auf der Seite der Fellnasen sehen. Sonja versorgte mich regelmäßig mit liebevollen Informationen und Bildern von Laurie. 

 

 

 

Denn jetzt hieß es warten, bis die Kleine im März ausreisen durfte. Sie ist ja noch ein Welpe und musste somit erst geimpft und etwas größer werden.

 

Eine endlos lange Warterei. 

 

 

 

Ich hielt engen Kontakt mit Sonja, und ich hatte immer das Gefühl, dass meine Fragen ernst genommen wurden und Dominika in Ungarn sehr gut auf meine Kleine aufpasst.  Dann war es endlich März,  ich freute mich schon so unglaublich auf die Gesichter meiner Kinder,  die nichts von Laurie wussten.  

 

 

 

Leider gab es ein Problem mit meiner Arbeitsstelle,  ich bekam nicht frei. Konnte Laurie nicht abholen. 

 

Sonja nahm mir sofort die Sorge ab und erklärte sich bereit, die Kleine mitzunehmen. 

 

Ich war so dankbar,  bin es noch.

 

 

 

Somit holten wir Laurie einen Tag später bei Sonja ab. 

 

Ich nannte sie Curly Sue weil Sonja mir erzählte, dass sie ist ein keckes kleines Hundemädchen und ein einmalig toller Hund ist. Der Name passte.

 

 

 

Vom ersten Tag an ist sie stubenrein, total Menschenbezogen und freundlich zu Allem und Jedem. Ein absoluter Wirbelwind.  

 

 

 

Ich bin unglaublich dankbar für diesen tollen Hund,  bei dem man nicht ansatzweise merkt , dass er aus einem Tierheim in Ungarn kommt. Dominika und ihr Team machen einen erstklassigen  Job !!!!

 

 

 

 

Vielen, vielen Dank.  

 

Sonja mit Curly Sue

 

 

 

Warum ein Hund aus dem Ausland ? DARUM!

Ungarische Fellnasen in Not

IBAN:

DE 6012 0400 0000 6420 3300

BIC: COBADEFFXXX

bei der Commerzbank AG

In Kooperation mit:

 

Folgende Hunde reisen: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Hunde reisen auf

eine Pflegestelle (suchen aber

immer noch eine Endstelle):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Shadow, Twix,Selma, Tolino, Kiwi, Neo,

Bitte beachten Sie hierzu:

Mit Onlineshopping dem Verein spenden - ohne Zusatzkosten, dank:

Paragraph 11 Prüfsiegel