Wir stellen vor: Das Tierheim Kalocsa

Am letzten Samstag waren wir in Kalocsa, unser Ziel war das dortige Tierheim. Wir sind sehr nett empfangen worden und auch hier hat man noch Spuren der letzten verherenden Regenfälle gesehen. Wir haben uns alles angesehen, alle Hunde mit Leckerlies versorgt und dann mit dem dortigen Tierheimleiter gesprochen und sind dahingehend übereingekommen, dass wir hier unsere Hilfe angeboten haben und demnächst Hunden aus dem Tierheim in Kalocsa ein neues Zuhause suchen.

In dem Tierheim befinden sich ca. 70 Hunde, die dringend unsere Hilfe brauchen, denn dieses Tierheim ist, wie wohl alle Tierheime in Ungarn total überfüllt. Es können keine weiteren Tiere aufgenommen werden.

Der Tierheimleiter hat es genau auf den Punkt gebracht, als wir fragten, was er am meisten benötigt.

Er sagte:" Die Hunde brauchen zwar Futter, aber viel dringender brauchen sie Streicheleinheiten".  Hierfür möchten wir sorgen !

Letztendlich fehlt es hier aber auch nicht nur an Futter, sondern auch an allen anderen täglichen Sachen. Hier werden wir noch gesondert eine Liste zusammenstellen, denn es soll auch eine Krankenstation entstehen.

Für die Welpen muss noch einiges erneuert werden

Die Blicke der Hunde waren herzzerreißend. Schauen Sie ihnen tief in die Augen, sie alle bitten um Hilfe!

Machen Sie zusammen mit uns einen Rundgang durch das Tierheim Kalocsa

Warum ein Hund aus dem Ausland ? DARUM!

Ungarische Fellnasen in Not

IBAN:

DE 6012 0400 0000 6420 3300

BIC: COBADEFFXXX

bei der Commerzbank AG

In Kooperation mit:

 

Folgende Hunde reisen: 

 

Mara. Willow, Zuki,

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgende Hunde reisen auf

eine Pflegestelle (suchen aber

immer noch eine Endstelle):

 

Clay, Ebony, Owen, Cara, Kokusz, Juri,

 

 

 

 

 

 

 

Reno, Shadow, Twix, Athos, Ramsey, *Sofi, *Juri, Mona, Juci, Kenzo, *Marchelino, Lisbeth,

Mit Onlineshopping dem Verein spenden - ohne Zusatzkosten, dank:

Paragraph 11 Prüfsiegel