EILMELDUNGEN

Manchmal schlägt das grausame Schicksal doppelt zu...

Vor fünf Wochen haben wir die kleine Dina in ein wunderbares, liebevolles Zuhause vermittelt.
Die 9jährige Hündin hatte Glück und bekam eine zweite Chance, nachdem in Ungarn ihr Herrchen verstorben war.
Dinas neues Frauchen erhielt vor zwei Jahren eine schlimme Diagnose: Krebs. Wie schwer der Weg für die Familie, einschließlich der beiden Kinder war, kann sich bestimmt jeder vorstellen. Dina brachte wieder Freude in ihr Leben und die Kinder blühten nach dem langen Bangen um ihre Mutter endlich wieder auf.
Jetzt schlug das Schicksal erneut zu: Bei einer Routineuntersuchung beim Tierarzt wurde festgestellt, dass die geliebte kleine Fellnase die gleiche Diagnose ereilte: Krebs in der Milchleiste.
Da dieses nicht nur ein emotionaler, sondern auch ein finanzieller Schlag für die Familie ist, die sich gerade wieder von allem erholte, wollen wir hier helfen. Die Operation von Dina kostet ca. 600 Euro. Wir vom Team wollen, dass Dina schnell wieder gesund wird und noch ein schönes Leben bei ihrer geliebten Familie hat.
Aber alleine schaffen wir es nicht. Deshalb brauchen wir Eure Hilfe ! Wer macht mit, der schrecklichen Krankheit KREBS den Kampf anzusagen und macht somit die Operation von Dina möglich? Jeder Euro zählt ! Bitte spendet auf unser Vereinskonto bei der Commerzbank, IBAN: DE6012 0400 0000 6420 3300  mit dem Verwendungszweck: Wir helfen Dina !
Natürlich halten wir Euch über den Spendenstand und auch den Gesundheitszustand von Dina auf dem Laufenden. Dina, ihre Familie und wir sagen jetzt schon DANKE !

Spendeneingänge:

 

20,00 Euro N.I. Stasiak

70,00 Euro S. Trompelt

30,00 Euro C. Bock

10,00 Euro E. Krüger

20,00 Euro A. Potjans

50,00 Euro B. Brummel

20,00 Euro F. Doehring

50,00 Euro A. Blauhut

20Spendenstand

Shi Tzu Pärchen sucht dringend neues Zuhause!

Es handelt sich hierbei um das Hundepärchen Göryly (Rüde) und Yoyo (Hündin) etwa 10 und 12 Jahre alt, welche das Frauchen aus gesundheitlichen Problemen abgeben muss.

 

Die beiden sind zusammen, seit dem sie 2 Jahre alt sind. Deshalb wäre es toll, wenn wir einen Platz für beide gemeinsam finden. Sie sind beide leinenführig, stubenrein, haben haben vor Kindern Angst. Die Hündin (Yoyo) ist eher ruhig und bellt nur, wenn der Rüde (Göryly) bellt. Yoyo ist auch bei fremden Menschen erst einmal ein wenig schüchtern, taut dann aber schnell auf. Autofahren finden beide toll. Sie sind nicht kastriert, da die Hündin - ehmalige Zuchthündin - nicht zeugungsfähig ist.

 

Die beiden Hunde befinden sich zur Zeit in der Nähe von Bielefeld.

 

Wer möchte die Beiden aufnehmen? Wir leisten hier Vermittlungshilfe, die Hunde werden nicht über unseren Verein vermittelt. Gerne geben wir aber Auskunft und helfen bei der Vermittlung. Bei Fragen wenden Sie sich an: n.marten@ungarische-fellnasen-in-not.de oder unter: 04141/807533

Warum ein Hund aus dem Ausland ? DARUM!

Ungarische Fellnasen in Not

IBAN:

DE 6012 0400 0000 6420 3300

BIC: COBADEFFXXX

bei der Commerzbank AG

 

Folgende Hunde reisen:

 

 

 

 

 

 

Folgende Hunde reisen auf

eine Pflegestelle (suchen aber

immer noch eine Endstelle):

 

 

 

 

Mit Onlineshopping dem Verein spenden - ohne Zusatzkosten, dank:

Paragraph 11 Prüfsiegel