Oreo, rechts im Bild, war dieses mal quasi die Vorhut und wurde sogar direkt in Ungarn abgeholt. 
Das wurde auch aller höchste Zeit, denn der schöne Rüde musste lange warten, bis er endlich gesehen wurde.
Jetzt kann er sein Leben endlich genießen - wir wünschen viel Spaß dabei!

Kleiner, süßer Strolchi - endlich durftest du ausreisen und hast ein Frauchen gefunden, oder wohl er sie sich ;), die alles dafür tun wird, dass dein neues Leben einfach nur toll wird!
Genieß es!


Die süße Balia hat es nun auch geschafft und ist eine echte Glücksnase.
Wurde auch Zeit ;)
Jetzt hat sie neben tollen Menschen auch hündische Begleitung an ihrer Seite.
Wir wünschen euch ein schönes, gemeinsames Leben!

Klein Nura musste nicht lange warten und wurde ganz schnell wegadoptiert.
Nun ist sie teil einer tollen Familie inkl. großer Hundeschwester.
Leb wohl, kleine Mausi!

Auch Sonnenscheinchen Pringels durfte endlich mit in den Trapo steigen!
Er musste lange warten.
Aber nun ist er endlich bei seinen Menschen angekommen und steht schon mitten in seinem neuen Leben.
Genieß es, kleiner Mann!

Watson - sein halbes Leben verbrachte er im Tierheim und das nur, weil er andere Hunde nicht sonderlich mag. Zwischendrin wurde er in Ungarn vermittelt, kam leider nach relativ langer Zeit zurück (2 Jahre). Wie schrecklich muss es für ihn gewesen sein, wieder eingesperrt neben den so ungeliebten und zahlreichen Artgenossen auf Hilfe zu warten. Kurz vor seiner Ausreise zur rettenden deutschen Pflegestelle, wurde er sogar zum Notfall, denn sein Benehmen wurde Zusehens merkwürdiger und besorgniserregender. Wieder wird ein Langzeitinsasse zum schnell vermittelten Pflegehund - keine Woche dauerte es hier in Deutschland, bis die passenden Menschen ausfindig gemacht wurden. Wir wünschen ein möglichst Hundefreies, restliches Leben, lieber Watson.

Die süße Pixy hat es geschafft und darf nun voll in ihren neuen Zuhause entspannen.

Wir wünschen alles erdenklich Gute!


Die kleine süße Ulexa musste nicht lange warten, um in ihrem  neuen Zuhause zu ziehen. Sie wurde schon sehnsüchtig von Ihrer neuen Familie erwartet.

Habt eine tolle, gemeinsame Zeit :))


Auch der süße Ulix hat seine Familie gefunden und muss nicht den kalten Winter in Ungarn im Zwinger verbringen.

wir freuen uns für den kleinen und wünschen alles erdenklich Gute!


Utah, die kleine Wuschelmaus ist gut bei ihrer Familie angekommen wo sie in vollen Zügen erst einmal alles erkunden kann.

Eine lange gemeinsame Zeit und alles Gute wünschen wir :))


Der kleine, so unsichere Pinot hat seine Menschen auch gefunden und wird jeden Tag sicherer im Kreise seiner neuen Familie.

Mach's gut du hübscher Kerl - genieße dein neues Leben!

Endlich durfte auch Tiziano als letzter von drei Geschwistern auf große Reise gehen.
Seine neue Familie wird alles dafür tun, dass es ihm so richtig gut gut :)


Unni, der kleine Racker, konnte auch einen ein Ticket ins Glück ergattern! Der süße Rüde ist nun Teil einer lieben Familie!

 

Der liebe Ted

darf das Leben ab sofort genießen! Der liebe Schatz hat seine passende Familie gefunden:) 

Jetzt heisst es für Calimero: kuscheln, spielen, rennen, das Leben genießen! Wir freuen uns für den kleinen Mann, dass er es geschafft hat! Alles Gute

Curry heißt nun Floki und bereichert das Leben seiner Menschen! Der kleine Kerl durfte den Zwinger gegen ein tolles Zuhause tauschen! Viel Spaß, du Süßer:)

Dana

Mocka, die süße, schüchterne Maus hat auch ihr passendes Zuhause gefunden, wo sie ganz in Ruhe ankommen darf! Wir wünschen ihr ein tolles Leben:)

 

Hoomer hatte großes Glück: kaum im Tierheim, wurde er auch schon von seinen Menschen entdeckt und durfte sich nach kurzer Zeit auf den Weg in sein neues Leben machen:)

Kleiner, süßer Nougat.
Zum Glück ging es bei dir recht schnell und du wurdest zu einer waschechten Glücksnase, mit neuen Menschen an deiner Seite, die dir das Leben geben, was du dir so sehr verdient hast!
Alles Gute süßer Nougat :)

Morla

Sue

Ulicia - die Wette hätte ich glatt gewonnen. Das  nette Übernehmerpärchen des Rüden Smeg (rechts im Bild) haben sich überlegt, einen Pflegeplatz für einen weiteren Hund anzubieten. Sie hatten dabei bereits die schneeweiße Ulicia im Auge. Ich musste ein wenig schmunzeln, als ich die Hündin in die Transportliste als "Pflegehund" eintrug - war mir doch ganz klar, die geben den Hunde im Leben nicht mehr ab, werden garantiert zu sogenannten Pflegestellenversagern. Es dauerte auch nur eine knappe Woche, als der entscheidende Anruf kam. Ulicia darf somit für immer bei ihren Pflegeeltern bleiben. Alles Gute dem dynamischen Quartett. 

Sindbad - Tötungshund, dessen Ausreise er ausschließlich unserer Petra zu verdanken hat. Sie hat für ihn gekämpft, es spielte keine Rolle, wie seine Charaktereigenschaften so sind - einzig ein Foto reichte ihr, um klarzustellen: PACKT DEN EIN - ICH NEHME IHN!

Schließlich und nach langem hin und her hat man ihn freigegeben - die Typen aus der Tötung stellen sich im übrigen  mit der Herausgabe von Vierbeinern oft extrem an - erst dann hat Petra hat Ruhe gegeben :) Wenn Du wüsstest, wie aussichtslos die Lage um Dich stand, lieber Sindbad.... Aber nun zählt nur noch das, was kommt. Lassen wir die Vergangenheit hinter Dir. Alles Gute im Hier und Jetzt!  

Hannibal - der riesen-Riese aus der Tötung. Selbst Pflegemama Petra konnte ihn anfangs schwer einschätzen, als er im Januar 2022 völlig verstört in Deutschland eingetroffen bist. Skeptisch war sein Blick, als Petra versuchte, Kontakt aufzunehmen - als würde er nichts Gutes erwarten. Ein 50 kg Koloss ohne eine vorherige Beurteilung als Pflegehund aufzunehmen - mal ehrlich... wer traut sich diese Aufgabe schon zu? Nach ein paar Tagen Kennenlernen, konnte Petra aber Entwarnung geben, Hannibal zeigt sich weniger gefährlich, eher glaubt er, ein Schoßhündchen zu sein, der unbedarft bei den von ihm heiß geliebten Zweibeinern gemütlich auf dem Arm eindösen mag. Vermutlich hat der Große niemals zuvor in seinem Leben Aufmerksamkeit der Menschen erfahren, hing sicher an irgendeiner Kette. Umso schöner ist es jetzt für ihn, seine neue Familie täglich um den Finger wickeln zu dürfen. Genieße diese neue, tolle Zeit, die hoffentlich noch lang für Dich anhält. 

Ainara - völlig überfordert im Tierheim. Mit ihrem Handicap, dem Vestibular Syndrom zudem kaum Aussicht auf einen Vermittlungsplatz. So sahen wir zu, wie das arme Ding von Monat zu Monat dünner wurde, bis die Rippen deutlich hervorstanden. Auch wirkte sie zunehmend verwirrter. Gerührt vom Hilfeaufruf konnte eine Familie, die in der Vergangenheit bereits zwei unserer Hunde übernommen hat, nicht wegsehen und bot der armen Seele einen Pflegeplatz an. Hier konnte sich das arme Ding erstmal von den Strapazen erholen und Kraft tanken. Gestärkt, gut gelaunt und super ausgeruht ging es im April dann zum endgültigen Zuhause. Ganz lieben Dank an alle Beteiligten. Alles Gute für das brave und tapfere Mädchen.   

Joni - was für ein Traumhund. Ich habe selten einen ehrlicheren, treueren Hund kennengelernt. Umso schwieriger ist es, sich dann wieder verabschieden zu müssen. Ich denke ich habe eine passende Familie finden können und wünsche nur das Beste!!

Hiva musste in Ungarn länger warten, es interessierte sich niemand für die Maus! Dann konnte die Kleine auf eine Pflegestelle reisen, wo sie sich als tolle und liebe Hündin zeigte! Sie konnte dann nach kurzer Zeit in ihr endgültiges Zuhause ziehen:)

 

 

Daina auch dieses Fräulein hatte Glück, dass sich Pflegemutter Maria explicit diesen Hund herausgepickt hat. Die nicht ganz einfache Hundedame würde wohl noch Jahre im Tierheim vor sich hin dümpeln. Ich freue mich immer wieder, dass eben solche aussichtslosen Fälle einen Traumplatz bei einer unserer erfahrenen Pflegestellen Zwischenstopp machen dürfen und da auf das kommende Leben vorbereitet werden.  Viel Freude mit im neuen Zuhause, Dania!

Daya

Ciara,sie kam und siegte. Ciara musste nicht lange auf ihrer Pflegestelle bleiben. Sie hat ein tolles Zuhause gefunden und ist rundherum glücklich.

Calena,auch sie hat schnell überzeugt obwohl sie nicht ganz einfach ist. Nun hat sie eine grosse Familie wo ihr nie wieder langweilig wird. Alles Gute kleine Maus.

Kysa

Picica - hätte ich geahnt, dass Deine Vermittlung 7 Monate dauern wird, hätte ich niemals zugelassen, dass Du mal eben als "Lückenfüller" noch schnell auf den Transporter hüpfst. Das war im Juli 2021. Relativ fix wurdest du in Deutschland von Pflege- auf Endstelle vermittelt. Ebenso fix warst Du wieder zurück bei der Pflegemama, als Deine ersten Übernehmer merkten, dass Du kein 0815 Hund bist, sondern gearbeitet und geführt werden möchtest.

 

Du hast im letzten halben Jahr eine erstaunliche Entwicklung hingelegt. Vom hippeligen Nervöstier zum genügsamen und loyalen Begleiter. Bist richtig erwachsen geworden. Nun darfst Du hoffentlich für immer bleiben. Deine neue Familie ist zumindest hoch motiviert. Hoffen wir, dass es so bleibt. Alles Gute!

Du darfst so schauen, lieber Jaro!
Manche Menschen lassen sich echt Zeit ;)
Dabei war uns klar, dass du ein ganz Toller bist!
Dafür musstest du recht lange im Zwinger bleiben und hast die ein oder andere Freundin von dir gehen sehen.
Aber manchmal lohnt sich das Warten auch - so wie in deinem Fall. Genieße dein neues Leben!

Die kleine Kiki mit ihrem niedlichen Vorbiss hatte viele Anfragen - die Süße hat dann ihr passendes Zuhause gefunden, wo sie schon sehnsüchtig von ihrem Frauchen erwartet wurde. Alles Liebe euch Beiden!

Auch die kleine Mady muss nun nicht hinter Gittern aufwachsen, sie hat ihr Zuhause gefunden! Im kuscheligen Körbchen bei liebevollen Menschen lässt es sich gut leben:)

Malaika,bei ihr war es Liebe auf den ersten Blick. Ihre Familie liebt sie heiss und innig. Auch dir alles Gute weiterhin kleine süsse Prinzessin.

Cracker - der kleine Mann musste nicht lange im Tierheim warten! Seine Familie entdeckte ihn und schon nach kurzer Zeit durfte sich der Zwerg auf den Weg ins Glück machen! Wir wünschen Cracker alles Gute und eine tolle Zeit!

Kleine Hunde haben es meistens leichter, gesehen zu werden.
So auch Neelo, der ziemlich schnell von seiner neuen Familie entdeckt wurde.
Viel Spaß im neuen Leben, kleiner Neelo!

Die liebe Auri - rechts im Bild - konnte sich auch auf den Weg in ihr neues Zuhause machen! Dort erkundet sie nun mit Hundekumpel  Oskar die Welt:)

Süßer, kleiner Russel.. dein Start in Deutschland war holprig, aber deine Familie hat dir den Weg geebnet. Du warst einfach nicht ihr Hund, die Chemie stimmte nicht. Das sollte aber gar nicht weiter tragisch für dich sein, denn jetzt hast du dein perfektes Zuhause für den Rest deines Lebens gefunden.

Flocky

Quexie, jetzt Trixi, konnte auch ihr Köfferchen packen und zu ihren Menschen ziehen.
Es hat ein wenig gedauert, aber manchmal lohnt sich ein bisschen Warten ja. So, wie in diesem fall :)
Alles Liebe euch!

 

Derek unser lieber, großer Hundebub hat es endlich geschafft.

Er konnte mit nach Deutschland zu seiner neuen Familie reisen, wo er schon sehnsüchtig erwartet wurde.

Wir wünschen euch alles Gute :))

Dessa

Mitch heisst jetzt Schröder und ist angekommen bei seiner Familie! Dieser tolle Rüde wurde - man mag es kaum glauben - aus einer Tötung gerettet! Der liebe Bub darf jetzt das Leben in vollen Zügen genießen!

Shakira hatte quasi eine Trefferquote von 100%, als wir sie das erst mal vorstellten.
Aber wie so oft geht gerne bei diesen Kandidaten etwas schief und so musste sie (und wir) vor der sichergeglaubten Reise nochmal ein bisschen Zittern.
Doch glücklicherweise ging dann alles ganz schnell und sie und ihre Menschen fanden zueinander.
Habt ein glückliches Leben ihr Lieben!

Quicha, du süße Mausi!
Auch deine Tage im langweiligen, trostlosen Zwinger sind vorbei und du konntest bei deiner Familie einziehen.
Jetzt bereicherst du ihr Leben und sie deins - ein tolles Happy End!

Bellini - wie´s guckt, das kleine Luder. Die Hündin hat es tatsächlich geschafft, eine unserer Super-Pflegemamas zu überreden "ja" zu ihr zu sagen.

Erstaunlich, sehr erstaunlich.

Nicht gesucht und dennoch gefunden! Willkommen, Lina im neuen Leben. Hab viel Freude und genieße es!

Asoka - die Hündin war so lieb und unauffällig, dass sie im Tierheim fast untergegangen wäre. Niemand fiel auf, dass sie im Laufe der Zeit immer mehr abbaute. Mit stattlichen  60  cm Schulterhöhe, fällt sie aus dem üblichen Vermittlungsraster und auch die meisten der Pflegeplätze werden nur mit Fußhupen belegt. Also muss ein Hund in dieser Größe eine lange Wartezeit im Tierheim in Kauf nehmen - ganz gleich wie nett und liebenswert er ist. Fix und fertig auf den Knochen kam das Asoka - Schätzchen nach einer schier endlosen Odysee endlich bei unserer Pflegestelle an und wurde sogleich von ihrer neuen Familie ins Herz geschlossen. Auf eine tolle Zeit!

 

Lurki - auch diese etwas speziellere Hündin musste sich in Geduld üben. Fast 1 Jahr versuchte ihre Vermittlerin verzweifelt einen Platz für Lurki zu finden - vergebens. Auch sie wurde im Handumdrehen vermittelt, als sie erst einmal hier in Deutschland bei der Pflegestelle ankam. Verrückt, oder??

Wir freuen uns sehr, dass auch diese ältere Hundedame nun endlich zur Ruhe kommen darf. Alles Gute

Baker

Quina hat es geschafft - sie hat den Jackpot mit ihrer neuen Familie gezogen. Ihre Vermittlungschancen in Ungarn standen gleich null - eine ältere Hundedame, groß und Schäferhundmischling. Ihr großes Glück war, dass sie ihren Koffer packen durfte und zu ihrer Pflegemama Jill ziehen konnte. Sie ist ein wunderbarer Hund und hatte nach kurzer Zeit bereits die eine Anfrage. Nun strömert sie mit ihren neuen Besitzern über Wald und Wiesen und entdeckt die Seen der ostholsteinischen Seenplatte.

Priska

Habibi, die jetzt Jeelka heißt, hat ihre Chance genutzt! In Ungarn galt sie als ängstlich, zurückhaltend und wenig begeistert von den Menschen. Jeelka hatte das für sich alleine sein entdeckt und zeigte genau diese Seite in Ungarn. Wir holten sie nach Deutschland, zur Pflegemama Anke. Die ersten wenigen Tage war Jeelka glücklich, wenn man sie in Ruhe ließ und sie die Sonne im Garten genießen konnte. Doch Tag für Tag taute die kleine Maus immer mehr auf und flitzte und spielte auf einmal mit ihrer Pflegemama! Kurz darauf hat sie ihre wunderbare Familie gefunden und macht nun den Speckgürtel von Berlin unsicher.

Crissie

Lefou konnte sehr schnell überzeugen. Dieser kleine lebensfrohe Kerl hat eine ganz liebe Familie gefunden. Alles gute kleiner Mann.

Jenna - was gab es für einen Riesen Ärger um das winzige Ding. Dabei hatte es die Hundedame doppelt schwer, wurde sie doch vor Ankunft bei ihrer Pflegefamilie noch an der Hüfte operiert. Anstatt verständnisvoll umsorgt zu werden, wurde Jenna zum Retoure-Fall und auf die Straße gesetzt. Es läuft eben nicht immer alles glatt, auch unser Verein kämpft hin und wieder mit so unangenehmen Geschichten. Jenna konnte für die Misere, in die sie geriet so überhaupt nichts. Bloß gut dass letztendlich ein Happy End auf die kleine Maus wartete. Von nun an darf auch Jenna ein Familienmitglied sein. Alles Gute!